Eine Gemeinsame Stimme: „Forum Deutschsprachiger Namibier“

Im Juli und im August 2019 fanden unabhängig voneinander öffentliche Veranstaltungen in Swakopmund sowie in Windhoek statt mit dem Ziel, die Gründung deutschsprachiger Interessengruppen zu erwägen.

Beide Initiativen genossen groβes Interesse. In Windhoek wurde durch eine Initiative der Namibisch-deut-schen Stiftung (NaDS) ein ‚Len-kungsausschuss’ nominiert, der sich mit der Bildung einer Vereinigung sowie deren Ziel-setzungen und Inhalten befassen sollte.
Der bereits etablierte ‚Gesprächskreis’ in Swakopmund und der Windhoeker ‚Len-kungsausschuss’ beschlossen sehr bald, den Versuch einer gemeinsamen Initiative zu unternehmen. Nach mehreren Treffen einigte man sich auf gemein-same Zielsetzungen, Mitgliedschafts-kriterien und Inhalte sowie eine landes-weite Organisations-struktur und den Na-men „FORUM DEUTSCHSPRACHIGER NAMIBIER“.

Das Forum hat es sich zum Ziel gesetzt, die deutschsprachige Gemeinschaft engagierter an namibischen Themen teilhaben zu lassen. Diese schließen Politik, Wirtschaft, Gesetzgebung und auch kulturelle und soziale Themen ein, immer unter Berücksichtigung der Devise „Landesinteressen vor Gruppeninteressen“.
Die ursprüngliche Gründung des FO-RUMS war für April 2020 vorgesehen. Sie musste aus bekannten Gründen unbefristet verschoben werden.
Um weitere Verzögerungen zu vermeiden, beschloss das Vorbereitungsgremium, die Gründung jetzt mit Hilfe moderner Kommunikationstechnik anzupacken und sie an verschiedenen Orten gleichzeitig statt-finden zu lassen.
Die Gründungsversammlung des „FO-RUMS DEUTS-CHSPRACHIGER NAMIBIER“ wird nun zeitgleich und digital vernetzt (Video-konferenz) in Windhoek und in Swakopmund am 22. April 2021, um 18 Uhr stattfinden, und zwar im DELK-Gemeindezentrum, Ecke Shixungeleni (Bismarck) / Dr Külz Straβe in Windhoek, und im Saal des Swakopmunder Mu-seums in Swakopmund.

Wir laden alle Mit-glieder der deutsch-sprachigen Gemein-schaft Namibias herzlich dazu ein, teilzunehmen an dieser zukunftsträchtigen Initiative, als Deutschsprachige – innerhalb der Viel-zahl an Sprach- und Kulturgruppen Nami-bias – wieder wirksam und aussagekräftig am öffentlichen Geschehen des Landes teilzunehmen.
Bei Nachfragen sowie Anmeldungen (unbe-dingt erforderlich!) zur Teilnahme wenden Sie sich bitte an:
Windhoek:
forum.deutsch.namibier@gmail.com
Harald Hecht: +264 (0)81 127 1305
Swakopmund:
gespraechskreisnamibia@gmail.com
Anton von Wieters-heim: +264 (0)81 1297531

You must be logged in to post a comment Login